Spendenprojekt: Finanzierung von Medikamenten und Futter für das Tierheim Triple A in Spanien

Dringender Bedarf im Tierheim Triple A an Medikamenten

Das Tierheim Triple A in Marbella, Spanien, schenkt aktuell über 250 Hunden und 240 Katzen ein (hoffentlich temporäres) Zuhause. Für diese werden nicht nur Futter und Wasser benötigt, sondern vor allem auch medizinische Versorgung. All dies verschlingt Unmengen an Geldern – und das regelmäßig jeden Monat.

Dramatischer Spendenausfall durch die Corona-Pandemie

Ganz kurz vorab, um die Situation besser verstehen zu können: Bedingt durch die Pandemie können seit über einem Jahr keine der für die Generierung regelmäßiger Einnahmen essentiell wichtigen Aktionen durchgeführt werden. Dazu gehören:

  • Der Tag der offenen Tür (normalerweise der größte Spendenbringer im ganzen Jahr)
  • Der Betrieb der tierheimeigenen Tierarztpraxis für externe Tierhalter (normalerweise die wichtigste regelmäßige Einnahmequelle durch die Rechnungsstellung an die Tierhalter und deren zusätzliche Spenden)
  • Wöchentliche Aktivitäten wie Aktionen auf Märkten, in Städten, etc.

Daher fehlen bis zu 100.000 Euro an Spenden- und sonstigen Einnahmen im Vergleich zu anderen Jahren, die nicht für den Einkauf von Futter, Medikamenten, für Kastrationen oder die Durchführung von lebenswichtigen OPs bei externen Kliniken zur Verfügung stehen.

Wir verdoppeln alle Spenden!

Aufgrund der dramatischen aktuellen Situation haben wir uns entschlossen, dass wir alle Spenden verdoppeln – denn nur so können wir die gesetzten Ziele gemeinsam erreichen! Also packen wir es gemeinsam an 🙂

Die aktuell am dringendsten benötigten Mittel

Priorität 1: Anti-Parasiten Medikamente

Da der Sommer naht, benötigen die Tiere aktuell ganz dringend Schutz gegen Parasiten – Zecken, Flöhe, Sandmücken, Würmer, etc.

Warum ist dieser Parasitenschutz so essentiell? Diese Parasiten übertragen lebensgefährliche  und teils unheilbare Krankheiten wie

  • Leismaniose
  • Babesiose
  • Ehrlichiose
  • Borreliose
  • und vieles mehr

Es werden umgehend folgende Mittel und Mengen benötigt:

  • Bravecto à 25€ für 250 Hunde = 6250€
  • Advocate à 12€ für 250 Hunde = 3000€
  • Broadline à 8€ für 240 Katzen = 1920€ (4x im Jahr)
  • Milpro à 1,5€ für 240 Katzen = 360€ (4x im Jahr)

Priorität 2: Bezahlung offener Tierarztrechnungen

Für bereits erhaltene Tierarztleistungen, insbesondere für Notoperationen einiger Hunde und Katzen, sind noch etwa 9000€ zu bezahlen.

Priorität 3: Regelmäßige Kosten für Futter & Wasser

Monatliche Futterkosten von 30.000€ sowie Wasser für 1200€ sind zusätzlich 12x jährlich zu decken…

Priorität 4: Gehälter für festangestellte Tierheim-Mitarbeiter

Auch bei den festangestellten Mitarbeitern konnten viele Gehälter aufgrund der fehlenden Einnahmen zu großen Teilen nicht ausgezahlt werden. Diese arbeiten sowieso schon sehr viel auf unbezahlter Überstundenbasis und brauchen dringend ihr Gehalt, um über die Runden zu kommen.

Jetzt spenden – und den Hunden und Katzen helfen!

Spenden Sie jetzt – und geben Sie uns so die Möglichkeit, all diese wichtigen Dinge endlich voran zu bringen, damit die Tiere eine Chance auf ein gesundes Leben und irgendwann ein glückliches Zuhause haben! Denn das ist eigentlich unser Endziel 🙂

Hier unsere Kontoverbindung sowie unser Paypal Account für Ihre Spende!

  • Direkt spenden per Überweisung:
    Alpha Unite e.V.
    KTO: 4036000
    BLZ: 83065408
    IBAN: DE12 8306 5408 0004 0360 00
    BIC: GENODEF1SLR (Skatbank)
  • Direkt spenden via Paypal
    spenden
  • Fördermitglied werden und mit einem jährlichen Mitgliedsbeitrag helfen:
    Hier den Mitgliedsantrag herunterladen und den Beitrag überweisen oder jährlich abbuchen lassen (Einzugsermächtigung im Antrag enthalten)

Verwendung ihrer Spenden und Mitgliedsbeiträge

Wir garantieren: Jeder Cent kommt bei den Tieren an!

Sie können auch Ihren gewünschten Verwendungszweck angeben, wie etwa:

  • Triple A Marbella
  • Parasitenmittel
  • Futter und Wasser
  • Tierarztrechnungen
  • etc.

Wir bedanken uns schon jetzt im Namen aller Tiere ganz herzlich für Ihre Unterstützung!

Ihr Marcus Abenthum mit Nero & Guapo
Vorsitzender Alpha Unite e.V.

Ausbau der Tierheim-Klinik (Triple A)

Tierschutz – Spenden für den Klinik-Ausbau im Tierheim Triple A (Spanien)

Höchste Priorität in dem von uns unterstützten Tierheim Triple A Marbella hat derzeit der Ausbau der Kleintierklinik.

Insbesondere muss ein kleiner, getrennter Klinik-Bereich für externe Patienten – also Besucher, die ihre Tiere in die Tierheim-Klinik bringen – geschaffen werden.

Hilfe für externe Tiere in Not

Diese Besucher kommen zum Beispiel

  • mit bereits adoptierten Tieren (zur Impfung, Kastration, etc.)
  • mit Findelkindern, die im Tierheim aufgenommen werden sollen
  • mit Tieren in Not, die verletzt sind und versorgt werden müssen

Hierzu wird ein vorhandener Container umgebaut:

Container außen

Wichtige laufende Einnahmen durch Tierarztsprechstunde für Externe

Die weiterführende medizinische Versorgung externer Tiere in der Klinik beschert dem Tierheim Einnahmen, die direkt für die Tierheim-Bewohner und den laufenden Betrieb verwendet werden können.

Die Einnahmen durch die Tierarztsprechstunde betragen durchschnittlich 5.000 Euro monatlich – und leisten damit einen wichtigen Beitrag, um die laufenden monatlichen Kosten des Tierheims von etwa 30.000 Euro abzudecken.

Bisheriger Zugang für externe Tiere muss umgestellt werden

Bislang müssen alle externen Tiere, um in die Klinik (Veterinario) zu gelangen, den kompletten Tierheim-Bereich und die dortigen Zwinger passieren – da die Klinik aktuell inmitten des Tierheim-Geländes liegt.

Lageplan Triple A Marbella

Sie betreten das Gelände unten rechts (siehe Lageplan), passieren den Containter (Almacen) sowie das Büro (Oficina) und anschließend viele der Zwinger, bis sie die Klinik (Veterinario) erreichen.

Wie man sich vorstellen kann, stellte dies ein hohes Maß an Stress für die Gäste und die Hunde im Tierheim dar.

Ein weiterer Grund für die Notwendigkeit der Umstellung sind Auflagen des Veterinäramts. Die externen Tiere und die Tierheim-Tiere sollen nicht in Kontakt kommen.

Umfunktionierung des Spendencontainers als externe Klinikaufnahme für Tiere in Not

Der dem Büro vorgelagerte Container (Almacen) fungiert bislang als Spendenlager. Er soll nun die Situation für die von extern zur Tierarztsprechstunde kommenden Hunde entschärfen, indem er zu einem kleinen, zweiten Klinikbereich umgebaut wird.

Wichtige zu finanzierende Maßnahmen

Container innen

Folgende Maßnahme am neuen Klinik-Bauwagen müssen finanziert werden

  • Den neu entstandenen Praxisraum möblieren und ausstatten
  • Roststellen des Bauwagens ausbessern
  • Dach mit neuer Teerpappe isolieren
  • Innen- und Außenanstrich erneuern
  • Vorbereich (aktuell mit Sonnenschirm und Bänken) ebnen und überdachen -damit die Besitzer und deren Hunde vor Sonne und Regen geschützt warten können

Kosten

Für das Projekt, inklusive aller Material- und Personalkosten, fallen Kosten in Höhe von 1.500-2.000€ an.

Nutzen für den Tierschutz

Durch die zweite Klinik kann der Erhalt der wichtigen Einnahmequelle (Tierarztsprechstunde für Externe) sicher gestellt werden und damit nahezu 20% der monatlichen Kosten des Tierheims abdecken.

Jetzt spenden für aktiven Tierschutz!

Spende jetzt, um dieses Projekt zu ermöglichen! Du unterstützt uns mit deiner Spende dabei, aktiv Tierschutz zu betreiben – mit deiner Spende können wir dieses Projekt realisieren:

Wir danken dir schon jetzt sehr herzlich für deine Unterstützung!

spenden